Rodeo Newsletter

Wir sind gerade sprachlos und überwältigt!

Es hat so gut getan nach zwei Jahren wieder zu merken, dass sowas wie das Rodeo wieder funktioniert.
Das war einfach so unglaublich schön euch alle auf dem Acker wieder zu treffen.
Wir sind gerade maximal glücklich und erleichtert, dass alles so gut funktioniert hat…
denn das war dieses mal nicht selbstverständlich.

Viele von euch haben sicher gemerkt, dass es an der ein oder anderen Stelle etwas gehakt hat.
So war es zum Beispiel ultraschwierig bis fast unmöglich, genügend Dusch- und Toilettencontainer zu mieten.
Die Container die wir letztendlich besorgen konnten, sind für ein Punkrock Festival fast schon eine Nummer zu Nobel gewesen…
aber drauf geschissen 😉

Das komplette Material wie Zäune, Schleusen, Bühne, Stromversorgung, Abwasser und so weiter zu buchen war dieses Jahr unglaublich nervenaufreibend, da es auf der einen Seite wegen den vielen Veranstaltungen die in diesem Jahr nachgeholt werden kaum was verfügbares zu buchen gibt und auf der anderen Seite die Preise für die gesamte Produktion dadurch enorm durch die Decke gegangen sind.

Ähnlich ist es auch mit unserer Crew. Viele die Jahrelang beim Rodeo gearbeitet haben, sind in den letzten zwei Jahren in andere Jobs gegangen. Wir haben aber einige ganz toller neue Leute gefunden die super ins Team passen.
Der Sturm am Donnerstag hat die komplette Crew direkt vor massive Probleme gestellt, weil wir uns danach nicht mehr sicher waren ob wir das Infield rechtzeitig bis Freitag Mittag fertig kriegen. Das Gelände sah aus wie ein Schlachtfeld, Die Zäune konnten wir teilweise aus den Bäumen raus fischen.
Wahnsinn wie da alle mit angepackt haben. Respekt und ein riesiges Dankeschön!

Wir hatten dieses Jahr das fetteste Line Up was es beim Rodeo je gab und trotzdem in etwa genauso viele Besucher wie immer. Das Booking hat sich durch die Verschiebungen der letzen zwei Jahre so ergeben. Mit jeder Verschiebung bestand die Möglichkeit wieder tolle neue Bands zu buchen.
Zu dem Zeitpunkt sind wir fest davon ausgegangen, dass sobald wieder Festivals stattfinden, alle unbedingt wieder raus wollen. Mit den massiven Preiserhöhungen durch den Ukraine Krieg, dem Überangebot an Veranstaltungen und der teilweise noch großen Zurückhaltung was Veranstaltungen betrifft hat keiner gerechnet.
Auch haben wir circa die Hälfte der Eintrittskarten noch zu einem zu günstigem Preis verkauft, als das alles noch nicht absehbar war.
Fakt ist, das Ruhrpott Rodeo ist in finanzielle Schieflage geraten. Wir werden das überstehen, aber es wird nicht leicht.
Umgerechnet fehlen pro Besucher ca. 20 Euro.
Falls ihr uns unterstützen möchtet und die Planungen fürs nächste Jahr etwas erleichtern wollt, freuen wir uns über jede Spende von euch.
Das soll kein Betteln sein und fühlt sich für uns natürlich auch irgendwie blöd an, aber wir wollen da einfach mit ganz offenen Karten spielen und euch ermöglichen dem Rodeo unter die Arme zu greifen, falls ihr wollt.
Hier ist ein Link zur Gofundme Spendenseite: https://gofund.me/ecede7f6

Nichts desto trotz haben wir keine Sekunde lang bereut, dass wir das dieses Jahr durchgezogen haben, denn es war einfach wichtig für alle von uns.
Eine Absage, die bei vielen anderen Festivals dieses Jahr unausweichlich war, kam für uns nicht in Frage.
3 Jahre in Folge ohne Ruhrpott Rodeo … der Gedanke alleine quält.
So und jetzt hoffen wir dass ihr alle wieder gesund, erschöpft und glücklich zuhause angekommen seid und eure Wunden leckt.
Wir fangen jetzt mit dem Abbau an und dann gehts direkt wieder an die Planungen fürs nächste Jahr.
Das nächste Ruhrpott Rodeo findet vom 7. bis 9. Juli 2023 statt.
Die ersten Bands kommen bald und der Vorverkauf wird auch bald eröffnet.
Danke an die vielen tollen Menschen ohne die dieses kleine verrückte Festival nicht möglich wäre
und danke an euch alle, die uns über die zwei Jahre die Stange gehalten habt.
Ihr seid die Besten.

Was war das für ein Wahnsinn gestern?!

Wir posten bald die ersten Fotos. Für heute gibt es noch ausreichend Tickets an der Tageskasse.

Das Line up für heute seht ihr auf dem Flyer unten.

Kommt vorbei, es wird groß!

Hallo Ihr Lieblingsmenschen,

die Anreise zum Rodeo hat begonnen, hier ist jetzt schon richtig was los!
Ihr seid sicher schon mega gespannt darauf zu erfahren wer der „Surprise Act“ ist.
Hiermit können wir das Geheimnis lüften: Am Sonntag Abend um 20:40 werden keine geringeren als die BROILERS auf unserer Bühne stehen!
Wir freuen uns total darauf und sind den BROILERS sehr dankbar dafür, sind sie doch schliesslich seit Jahren eine der am meisten gewünschten Bands beim Rodeo
Es wird großartig!
Der VVK der Kombitickets ist beendet,
Es gibt für alle Tage noch genug Karten an der Tageskasse, auch für Camping und Caravan.
Homeprint tickets für Sonntag könnt ihr noch bis Sonntag mittag um 11 Uhr hier im Shop auf der Homepage bestellen,
Die werden euch dann noch rechtzeitig gemailt.
Also, falls du noch keine Karte hast und trotzdem Bock auf den wildesten Ritt des Jahres,
mach dich einfach auf den Weg und komm vorbei.
Nach zwei Jahren des Wartens ist es endlich wieder so weit!
Das wird legendär!

In 3 Tagen gehts los! Nach 2 ausgefallenen Jahren endlich wieder auf dem Acker, das wird so ein unglaubliches Ding!

Oben auf dieser Seite unter „downloads“ könnt ihr den Anfahrtsplan, den Zeitplan und einige andere Infos die ihr bei der Anreise gebrauchen könnt runter laden.

Beim Festival kriegt ihr von uns einen gedruckten Geländeplan, damit ihr euch nicht verlauft.